Bestattungsarten

Im Todesfall kann grundsätzlich unter zwei möglichen Bestattungsarten gewählt werden. Traditionell werden die Verstoben mit einer Erdbestattung beigesetzt, seit den 60er Jahren wird jedoch auch vermehrt die Feuerbestattung akzeptiert, wobei es konfessionelle und regionale Unterschiede gibt.

Grundsätzlich gilt in Deutschland Friedhofszwang, die Bestattungsart richtet sich nach dem Willen des Verstorben, ebenso der Bestattungsort im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.

 

Erdbestattung

Der überwiegende Teil der Verstorbenen wird mit einer traditionellen Erdbestattung beigesetzt. Es gibt die Möglichkeit von Reihen und Wahlgräbern. Darüber hinaus bieten die viele Friedhöfe heute Einzel und Doppelgräbern, sowie Rasen- und Themengräber.

 

Feuerbestattung

Die Feuerbestattung wird in einem regionalen Krematorium vorgenommen, wir bieten in der Regel die Leistungen des Ignarium in Hermeskeil an. Die Asche kann anschließend in einem Reihen oder Wahlgrab beigesetzt werden, sowie je nach Friedhof in Einzel-, Doppel-, Rasen-oder Themengräbern. Es besteht zudem die Möglichkeit einer anonymen Beisetzung in Hermeskeil oder der Ausstreuung der Asche (z.B. in Luxemburg).

 

Als weitere Möglichkeit bieten wir Ihnen:

  • Die Seebestattung in der Nord- oder Ostsee
  • Die Bergbachbestattung in der Schweiz
  • Die Herstellung eines Diamanten aus der Asche des Verstorbenen



Wir beraten Sie gerne welche Bestattungsart für Sie in Betracht kommt und berechnen  die anfallenden Kosten.
Im Auftragsfall erledigen wir selbstverständlich alle erforderlichen Formalitäten für Sie.

 



In der Köschwiese 8       •       54320 Waldrach      •       Tel. 0 65 00 - 917 39 60      •       Mobil 0170 340 62 86      •       Datenschutz